Teiche Kalker

KalkaEinen völlig anderen Ursprung und Entstehungsphase als unsere Gewässer in Meißendorf haben die Vereinsteiche am früheren Kalksandstein-Werk durchlaufen. Seit den dreißiger Jahren entstanden nach und nach durch Sandabbau Kieskuhlen, die sich in den tieferen Bereichen mit Grundwasser füllten. Der sogenannte Kalker war entstanden und wurde auch in den nachfolgenden Jahren immer wieder erweitert.

Nachtangeln 2014 106

7.10.2012 Abangeln 002IMG_63510Auf dieses Juwel wurde unser stetig wachsende Verein aufmerksam und konnte die ersten 26 „Morgen“ Wasserflächen für sich pachten. Aber aus frisch ausgehobenen Kiesgruben – deren Umfeld eher einer Wüstenlandschaft entsprach – attraktive Gewässer zu gestalten, war eine große Herausforderung. So wurde viel Mühe, Arbeit und Geld investiert, um die Wasserqualität für die Fische zu verbessern, Uferzonen zu bepflanzen und überhaupt alles wieder ein wenig zu renaturieren.

Nach anfänglichen Rückschlägen kann sich das Ergebnis mittlerweile sehen lassen. 1989 kam es zu einem weiteren Pachtvertrag über zusätzliche Gewässerfläche und die Option der Fischereirechte auf alle noch entstehenden Wasserflächen. In den letzten 30 Jahren der Vereinsgeschichte entstanden so über 145000 m² Angelteiche allein am und um das alte Kalksandsteinwerk, wofür uns andere Vereine beneiden, wie man an den folgenden Bildern erahnen kann.

IMG_63500  IMG_63540

Aus gegebenen Anlaß weisen wir noch einmal ausdrücklich darauf hin, daß das Baden an den Gewässern des Kalksandsteinwerkes strengstens verboten ist!
Weiterhin ist das Lagern und Sonnen am Wasser und am Uferbereich untersagt.
Die privaten Teiche am Kalksandsteinwerk sind durch den ASV Winsen e.V. gepachtet und nur für die fischereiwirtschaftliche Nutzung bestimmt.
Der Badebetrieb ist ausdrücklich verboten!