Rückblick auf die Jahreshauptversammlung 2019

Am Sonntag den 10. Februar 2019 fand die Jahreshauptversammlung des ASV Winsen/Aller traditionell im Jann-Hinsch-Hof Winsen statt. Auch diesmal war die Mitgliederversammlung gut besucht.Nach der Begrüßung der Mitglieder und dem Gedenken der verstorbenen Vereinskameraden wurden die Berichte des Vorstandes vorgetragen.

Der 1. Vorsitzenden R.Szewenko führte in seinem Bericht aus, dass sich die Mitgliedersituation im Verein verbessert hat und eine leicht steigende Tendenz zu verzeichnen ist.

Weiterhin wurde u.a. berichtet, dass der Unterhalt und die Instandsetzung der Teichanlagen in Meißendorf im Jahr 2018 sehr arbeitsintensiv waren.

Der Bericht des 2. Vorsitzenden legte den Focus auf die wiederholte falsche Darstellung der Teiche des Kalksansteinwerkes im Internet als Badeteich. Um gegen diese fehlerhafte Behauptung vorzugehen, wurden Aktivitäten seitens des Vorstandes unternommen, um diesem Mißstand entgegen zu wirken.

Der Schriftführer Sascha Friese dankte im Namen des Vorstandes Uwe Forkmann, der  jahrerlang  die Werbekunden für unsere Angelzeitung intensiv betreut hatte. Nochmals vielen Dank an Uwe Formann für die geleistete Arbeit.

Im Bericht des Sportswarts, wurden die vielfältigen erfolgreichen Aktivitäten innerhalb des Vereins, in der Pachtgemeinschaft und beim Bezirk dargestellt.

Der Jugendwart Frank Haake gab einen Rückblick über die vielfältigen Aktionen der Jugendgruppe im letzten Jahr. Um den rückläufigen Trend der Mitgliederzahlen in der Jugendgruppe entgegenzuwirken, präsentierte er neue Ideen, wie zukünftig das Jugendleben im Verein attraktiver gemacht werden soll. Zusammnen mit seinen neuen Jugendbetreuern Robin Krüger und Sebastian Mirbach ergeben sich hier gute Chancen, den negativen Trend zu stoppen und umzukehren.

Nach den Berichten wurden die Ehrungen durchgeführt. Neben den Ehrungen für die langjährigen Mitglieder wurden die Sieger des letzten Jahres nochmals vor der Mitgliederversammlung ausgezeichnet.u.a.

Oliver Worthmann, 3. der Gesamtjahreswertung (Mitte stehend)

der Zweitplatzierte der Gesamtjahreswertung, Robert Szyszka (rechts im Bild)

der Sieger der Gesamtjahreswertung, Richy Szewenko (links im Bild stehend)

Anschließend bedankte sich der Verein bei Sascha Friese für die langjährige sehr gute Vorstandsarbeit mit einem kleinem Präsent. Er hatte bereits vor einem Jahr angekündigt, aus familiären Gründen nicht mehr für die Wahl des Schriftführes zur Verfügung zu stehen zu wollen.  Danke Sascha, für die geleistete Arbeit..

Ehrung Sascha Friese

Anschließend fanden Neuwahlen statt. Dabei wurden der 1. Vorsitzende Ryszard Szewenko und der Jugendwart Frank Haake in ihren Ämtern bestätigt. Neu in die Position des Schriftführes wurde Ronny Nöckel gewählt. Für den Sportwart konnte immer noch nicht eine entsprechende Personalie gefunden werden. Interessierte Mitglieder können sich gern beim Vorstand melden.

Der Ehrenrat wurde in der bestehenden Zusammensetzung wieder gewählt.

Nach der Bestätigung des Haushaltsplanes wurde im Punkt „Verschiedenes“ über die generelle Situation der Teiche in Meißendorf diskutiert und abschließend abgestimmt. Als Ergebnis wurde beschlossen, dass das Pachtverhältnis zum 31.12.2019 gekündigt wird.

Auf Antrag wurde Peter Engels auf Grund seines langjährigen persönlichen Einsatzes und seine Verdienste für den Verein einstimmig zum Ehrenmitglied des ASV Winsen gewählt.

Petri Heil!

RN