Der König des ASV Winsen 2020 heißt…

Das dritte Gemeinschaftsangeln am dritten Wochenende. Langsam tritt Routine bei den Mitgliedern des Angelsportvereins ein, und mancher hat schon gar nicht mehr seinen Kofferraum vom Auto leergeräumt.

Diesmal stand das Königsangeln auf dem Programm, der heimliche Höhepunkt jeder Saison. Auch in der schwierigen Corona-Zeit sollte es so sein.

Pünktlich um 6.00Uhr traf sich eine Vielzahl von Vereinsmitgliedern am Schwimmbad von Winsen, um an dieser schönen Veranstaltung des Angelsportvereins teilzunehmen.

Gleich zu Beginn des Losens wurde eine Neuerung verkündet. Der Angler mit dem größten Fisch bekommt keine Königskette mehr, sondern einen neuen schönen Wanderpokal.

Nun ging es zügig weiter und anschließend wurden die ausgesteckten Plätze angefahren.

Das Wetter zeigte sich von der besten Seite und über der Aller lag noch der Nebel. ein sicheres Zeichen, dass die Nacht doch ganz schön kühl war.

Würden die Fische beißen? Und viel wichtiger, ist ein Großer dabei?

Nach dem Startsignal ging es los. Wie immer das gleiche Bild und lange brauchten einige Angler nicht zu warten, denn es zitterte schon die Rutenspitze. Also alles richtig gemacht.



Nach und nach wurden an vielen Plätzen die Fische aus dem Wasser gezogen.

Am Ende hatten zwei Drittel der Starter zumindest einen maßigen Fisch gefangen.

Doch wer war nun der Sieger des diesjährigen Königsangeln?

Bis zur Verkündung mussten die Angelfreunde etwas warten, denn nun fand das traditionelle Spanferkelessen statt.

Am frühen Nachmittag wurde dann das Geheimnis durch unseren Sportwart Florian Schulz gelüftet.

Der dritte Platz ging diesmal an Steven Park (rechts im Bild)

Zweiter wurde wieder Bernd Bielke (vorn links)

und König 2020 und Sieger des Gemeinschaftsangeln wurde
UWE BÖSE

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten und Fängern. Die Jahreswertung bleibt spannend und wird beim Abangeln entschieden.

Ronny Nöckel
– Schriftführer ASV Winsen –